Springe zum Inhalt →

Calendar

Jun
28
Fr
Ladwig’s Hot Jazz Orchestra @ Obsthalle Wahlwies
Jun 28 um 20:30 – 23:00

Hot Jazz in Original-Arrangements der Roaring 20s

Stellen Sie sich einfach mal vor, Sie machen eine Zeitreise zurück in die Glanzzeit des Jazz. Was würde passieren, wenn Sie Ihren Alltag, den schlechtgelaunten Chef und das langweilige Fernsehprogramm für zwei Stunden sich selbst überlassen könnten? Wenn Sie die Chance verpasst haben, die Goldenen Zwanziger selbst zu erleben: Halb so schlimm, denn jetzt haben Sie die Möglichkeit, das nachzuholen. Jazz-Archäologe Uwe Ladwig entführt Sie in die Hochburgen des Jazz: Erleben Sie die Original-Arrangements der besten Hot-Orchester der Roaring Twenties und den Beginn der Swing-Ära. Schwere Jungs und leichte Mädchen, im Untergrund verschiebt Al Capone den verbotenen Alkohol, auf der Leinwand finden die Meisterwerke von Laurel & Hardy statt, Josephine Baker tanzt im Bananenrock Charleston, Mann verlässt das Haus nicht ohne Kopfbedeckung und die Damenwelt lässt sich einen Bubikopf schneiden.

Besetzung:

Bass-Sax: U. Ladwig
Violin: J. Walesch
Brass: Ph. Rellstab, L. Gallati, W. Hepting
Reeds: D. Sernatinger, C. Schöb, St. Christinger
Rhythm + Voc: M. Giebel, M. Sigrist, P. Manzecchi, E. Orlandi

Jul
11
Do
Prometheus (19 Aufführungen) @ Seeburgtheater Kreuzlingen (CH)
Jul 11 um 20:30 – Aug 7 um 23:00
Jul
21
So
Gedrat meets Manzecchi @ Stadtgarten Konstanz
Jul 21 um 18:30 – 19:30

TROMMELN FÜR DEN FRIEDEN

17:00 Uhr
Gongschießen
1. Preis; Bodenseerundflug

Solos – Duos – Trios

Nick und Ben Schächtle
Rhythmen aus der Heimat

Pepe Baumgartner
Frieden für die ganze Welt

Antonio Zecca
Klang-und Friedensbilder

18:30 Uhr
„DREAMS IN PERCUSSION“
Gedrat meets Manzecchi

19:30 Uhr
„MUSAMBARA“
Das trommelnde Musiktheater

20:30 Uhr
„KLANGBADEN“
in der AfroSambadischen Klangküche
Die große Session am See
Bringt Eure Lieblingsinstrumente mit.

22:00 Uhr Ende

Künstlerische Leitung: Bernhard Gedrat
Eintritt frei: Projektspenden erwünscht

Jul
25
Do
Pop- und Jazzakademie @ Konstanz 2023
Jul 25 um 14:00 – Jul 28 um 12:00

Donnerstag, 13.04.2023 bis Sonntag, 16.04.2023

Dozent:innen: Bernd Konrad, Saxophon, Klarinette/ Kathi Krebitz, Gesang/ Donat Kubrinski, Trompete/ Frank Kuruc, Gitarre/ Tom Bayer, Klavier/ Matthias Kramp, e-Bass/ Patrick Manzecchi, Schlagzeug/ Emmerson Villani, Producing

Die Kursgebühr beträgt 230,00 €, für Schüler und Studenten (mit Ausweis) 170,00 €.

Für mehr Details zum Ablauf: https://www.mskn.org/de/kurse/jazz-akademie/78

Jul
28
So
Teilnehmer- u. Dozentenkonzert @ Pop- u. Jazzakademie Konstanz
Jul 28 um 18:00 – 21:00

Dozent:innen

Bernd Konrad, Saxophon, Klarinette/ Kathi Krebitz, Gesang/ Donat Kubrinski, Trompete/ Frank Kuruc, Gitarre/ Tom Bayer, Klavier/ Matthias Kramp, e-Bass/ Patrick Manzecchi, Schlagzeug/ Emmerson Villani, Producing

Okt
10
Do
Lothar Kraft Project feat. Joe Magnarelli (USA) @ JazzPort Friedrichshafen
Okt 10 um 20:30 – 22:30

Joe Magnarelli ist einer der weltweit führenden Jazztrompeter, der auf eine mehr als vierzig Jahre dauernde Karriere zurück blickt. Er wurde 1960 in Syracuse geboren und studierte an der Berklee School of Music in Boston und an der State University of New York. Die Liste der Bands und der renommierten Jazzmusiker mit denen er spielte ist sehr lang und umfasst Namen wie Lionel Hampton Orchestra, die Big Bands von Toshiko Akiyoshi und Buddy Rich, Jimmy Cobb, Al Jarreau, Freddy Hubbard, Art Farmer, Louie Bellson, Aretha Franklin, Mel Torme, Paquito D ́Rivera, Manhattan Transfer und viele andere. Mehr als 125 Platten hat er mit diesen Ensembles und Musikern aufgenommen. Er ist ein Top-Stylist auf der Trompete, berühmt für seinen improvisatorischen Ideenreichtum, seinen warmen Ton und die brillante Technik.

Mit dabei ist Andi Maile aus Stuttgart, der zu den renommierten Saxophonisten der deutschen Jazzszene gehört. Er ist Mitglied der SWR Big Band und Träger des Landesjazzpreis Baden-Württemberg. Die Rhythmusgruppe wird gebildet vom Kißlegger Pianisten Lothar Kraft, einer festen Größe der Jazzszene Allgäu-Bodensee-Oberschwaben, dem virtuosen und vielbeschäftigten Bassisten Joel Locher aus Stuttgart sowie dem in der Jazzszene hochgeschätzten Schlagzeuger Patrick Manzecchi aus Konstanz.

LINE UP:
Joe Magnarelli (Trompete, Flügelhorn) – USA
Andi Maile (Tenor-Saxophon, Sopran-Saxophon)
Lothar Kraft (Piano)
Joel Locher (Kontrabass)
Patrick Manzecchi (Schlagzeug)

Okt
14
Mo
Lothar Kraft Project feat. Joe Magnarelli (USA) @ Jazzclub Cave 61 / Heilbronn
Okt 14 um 20:00 – 22:00

Joe Magnarelli ist einer der weltweit führenden Jazztrompeter, der auf eine mehr als vierzig Jahre dauernde Karriere zurück blickt. Er wurde 1960 in Syracuse geboren und studierte an der Berklee School of Music in Boston und an der State University of New York. Die Liste der Bands und der renommierten Jazzmusiker mit denen er spielte ist sehr lang und umfasst Namen wie Lionel Hampton Orchestra, die Big Bands von Toshiko Akiyoshi und Buddy Rich, Jimmy Cobb, Al Jarreau, Freddy Hubbard, Art Farmer, Louie Bellson, Aretha Franklin, Mel Torme, Paquito D ́Rivera, Manhattan Transfer und viele andere. Mehr als 125 Platten hat er mit diesen Ensembles und Musikern aufgenommen. Er ist ein Top-Stylist auf der Trompete, berühmt für seinen improvisatorischen Ideenreichtum, seinen warmen Ton und die brillante Technik.

Mit dabei ist Andi Maile aus Stuttgart, der zu den renommierten Saxophonisten der deutschen Jazzszene gehört. Er ist Mitglied der SWR Big Band und Träger des Landesjazzpreis Baden-Württemberg. Die Rhythmusgruppe wird gebildet vom Kißlegger Pianisten Lothar Kraft, einer festen Größe der Jazzszene Allgäu-Bodensee-Oberschwaben, dem virtuosen und vielbeschäftigten Bassisten Joel Locher aus Stuttgart sowie dem in der Jazzszene hochgeschätzten Schlagzeuger Patrick Manzecchi aus Konstanz.

LINE UP:
Joe Magnarelli (Trompete, Flügelhorn) – USA
Andi Maile (Tenor-Saxophon, Sopran-Saxophon)
Lothar Kraft (Piano)
Joel Locher (Kontrabass)
Patrick Manzecchi (Schlagzeug)

Okt
26
Sa
Lothar Kraft Studio5 Band feat. Anne Czichowsky @ Kulturverein Baienfurt e.V.
Okt 26 um 20:00 – 22:30

Anne Czichowsky (geb. 1981 in Schaffhausen/CH) studierte Jazzgesang an den Musikhochschulen in Stuttgart und Graz (A). Sie gehört zu den anerkanntesten deutschen  Jazzsängerinnen, gewann zahlreiche nationale und internationale Preise und wurde 2011 als bis dahin einzige Sängerin mit dem Landesjazzpreis Baden Württemberg ausgezeichnet. Sie zählt mit der inzwischen eher selten zu findenden Fähigkeit und Vorliebe für Bebop und Scatgesang zu einer der `keepers of the flame´ mit internationalem Renommee und Konzerten weltweit. Anne Czichowsky ist auch als Dozentin für Jazzgesang sehr gefragt und unterrichtet an den Musikhochschulen München, Krumbach und Zürich.

Matthias Anton ist einer der vielseitigsten Saxophonisten Deutschlands. Er ist Professor für Saxophon und Big Band Leitung an der Musikhochschule in Trossingen, arbeitet genreübergreifend als klassischer Saxophonist für die internationale Bachakademie Stuttgart, die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, die Neue Philharmonie Berlin…, spielt darüber hinaus in diversen Big Bands, wie dem BundesJazzOrchester, ist künstlerischer Leiter der Bosch Big Band und arbeitete mit vielen internationalen Jazzgrößen wie Peter Herbolzheimer, Jiggs Whigham, Ack Van Rooyen, Maria Schneider… und vielen mehr. 

Die Rhythmusgruppe wird gebildet von Lothar Kraft am Piano, der in Kißlegg in seinem Studio5 nationale und internationale Jazzmusiker zu Gast hat, dem virtuosen Joel Locher aus Stuttgart, einem der gefragtesten deutschen Jazzbassisten und dem Konstanzer Patrick Manzecchi am Schlagzeug, der zu den renommiertesten seiner Zunft gehört.

Anne Czichowsky, voc (Zürich) / Matthias Anton, as (Trossingen) / Lothar Kraft, p (Kißlegg) / Joel Locher, b (Stuttgart) / Patrick Manzecchi, dr (Konstanz)

Okt
27
So
Lothar Kraft Studio5 Band feat. Anne Czichowsky @ Studio5 / Kißlegg
Okt 27 um 19:00 – 21:00

Anne Czichowsky (geb. 1981 in Schaffhausen/CH) studierte Jazzgesang an den Musikhochschulen in Stuttgart und Graz (A). Sie gehört zu den anerkanntesten deutschen  Jazzsängerinnen, gewann zahlreiche nationale und internationale Preise und wurde 2011 als bis dahin einzige Sängerin mit dem Landesjazzpreis Baden Württemberg ausgezeichnet. Sie zählt mit der inzwischen eher selten zu findenden Fähigkeit und Vorliebe für Bebop und Scatgesang zu einer der `keepers of the flame´ mit internationalem Renommee und Konzerten weltweit. Anne Czichowsky ist auch als Dozentin für Jazzgesang sehr gefragt und unterrichtet an den Musikhochschulen München, Krumbach und Zürich.

Matthias Anton ist einer der vielseitigsten Saxophonisten Deutschlands. Er ist Professor für Saxophon und Big Band Leitung an der Musikhochschule in Trossingen, arbeitet genreübergreifend als klassischer Saxophonist für die internationale Bachakademie Stuttgart, die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, die Neue Philharmonie Berlin…, spielt darüber hinaus in diversen Big Bands, wie dem BundesJazzOrchester, ist künstlerischer Leiter der Bosch Big Band und arbeitete mit vielen internationalen Jazzgrößen wie Peter Herbolzheimer, Jiggs Whigham, Ack Van Rooyen, Maria Schneider… und vielen mehr. 

Die Rhythmusgruppe wird gebildet von Lothar Kraft am Piano, der in Kißlegg in seinem Studio5 nationale und internationale Jazzmusiker zu Gast hat, dem virtuosen Joel Locher aus Stuttgart, einem der gefragtesten deutschen Jazzbassisten und dem Konstanzer Patrick Manzecchi am Schlagzeug, der zu den renommiertesten seiner Zunft gehört.

Anne Czichowsky, voc (Zürich) / Matthias Anton, as (Trossingen) / Lothar Kraft, p (Kißlegg) / Joel Locher, b (Stuttgart) / Patrick Manzecchi, dr (Konstanz)

Nov
8
Fr
Lothar Kraft Studio5 Band feat. Sandy Patton @ BADEHAISEL e.V. Wachenheim
Nov 8 um 19:30 – 21:30

Sandy Patton, voc (Bern) / Gregor Storf, ts (Wien) / Lothar Kraft, p (Kißlegg) / Mini Schulz, b (Stuttgart) / Patrick Manzecchi, dr (Konstanz)

Sandy Patton ist eine Grande Dame des Jazzgesangs. Sie wurde 1949 in Inkster (Michigan/USA) geboren. Bereits während ihres Studiums an der Howard University begann ihre professionelle Karriere. Die Musiker mit denen Sandy Patton bereits auf der Bühne war, liest sich wie ein Auszug aus dem „Who is Who“ des Jazz. Sie arbeitete u.a. mit Dizzy Gillespie, Paquito de Riveira, Cab Callaway, Benny Bailey, Al Grey, Ray Brown… Auch war Mrs. Patton drei Jahre mit dem legendären Lionel Hampton auf Welttournee. Von 1995 bis 2013 war Sie Professorin für Jazzgesang an der Swiss Jazz School und der Hochschule der Künste in Bern. www.sandypatton.net

Der 25-jährige gebürtige Vorarlberger Saxophonist Gregor Storf ist ein Shooting-Star der österreichischen Jazzszene. Er studiert an den Jazzinstituten in Wien und Linz neben Saxophon auch Schlagzeug und Komposition. Er hat sich in kurzer Zeit zu einem anerkannten Solisten entwickelt und arbeitet regelmäßig mit renommierten Musikern, wie seinem Mentor, dem Schlagzeuger Joris Dudli, Rosario Bonaccorso, Wallace Roney Jr. … und auch mit eigenen Formationen.

Der Kißlegger Pianist Lothar Kraft ist eine feste Größe der süddeutschen Jazzszene. Er ist mit renommierten Musikern wie Gregor Hübner, Rosario Bonaccorso, Fola Dada, Anne Czichowsky, Harry Allen, Thomas Siffling… aufgetreten. Er betreibt ein privates Konzertstudio in dem viele internationale Musiker wie Richie Beirach, Scott Hamilton, Lee Konitz, Fabrizio Bosso, Ramon Valle, Don Menza, Joe Magnarelli… zu Gast waren.

Veit Hübner studierte Orchestermusik, Jazz Kontrabass und Komposition an den Musikhochschulen in Karlsruhe, Stuttgart und New York. Er lebt in der Nähe von Stuttgart und ist einer der gefragtesten deutschen Jazzbassisten. Er ist Träger des Landesjazzpreises in Baden Württemberg. Er ist Mitglied der Musik-Comedy-Formation Berta Epple und ist musikalischer Leiter des bekannten Festivals in Einhalden bei Ravensburg.

Der Schlagzeuger Patrick Manzecchi aus Konstanz ist ein fester Bestandteil der deutschen Jazzszene. Er ist mit vielen nationalen und internationalen Jazzgrößen wie Sheila Jordan, Paolo Fresu, Bobby Watson, Joo Kraus, Gregor Hübner, Teddy Edwards, Scott Hamilton…. und vielen mehr aufgetreten. Der Pianist und Weltstar Richie Beirach sagt über ihn: „Not just one oft he best German drummers – Simply a worldclass drummer…“